Ford M-Modellle


Aufstellung 1952-1972

                         Entwickling

                         Geschichte

                         Technik

                                                              12m-26m,  1952-1972

                                                                                      Taunus 12M G13/15M G4B

                                                                                      Eine Ära beginnt

Im Jahre 1952 präsentierten die Kölner Ford Werke ihre erste Nachkriegsentwiklung den 12m.Zu den Meilensteinen in der   

Geschichte der M-Modelle gehören neben der Einführung der selbstragende Karosserie (12m G13,1952)  Besonders die

technischen Neuerunge z.b. 3 Punktaufhängung Motor. Auch die Anordnung der Sitze zwischen den Achsen wird gelobt, die

breite Spur, der lange Radstand,die  Tieferlegung des Schwerpunktes  und die kleinen 13-Zoll-Felgen  sind  Neuheiten 1952.

Produzierte Stückzahl 435 000 12M 125 000 15 M                

                                                                                    FK 1000

Im Jahre 1953 präsentieren die Kölner Ford Werke den Transit. Die erste Generation de Transit wurde in Köln-Niel gebaut. Er

hatte 1000KG Nutzlast Entwickelt wurde er von Alfred Haeser. Der Motor wurde vorne eingebaut mit einfachen Fahrwerk vorne

und hinten Starrachse und Blattfedern .Die Motoren stammten vom Taunus 12M  mit 38 PS  .Ab 1958 kam der FK 1250 mit

1250 KG nutzlast hinzu. Der motor hatte 55 PS. Im Jahre 1963 war auch nein 1,7L 60 PS erhältlich. am Ende de Laufzeit war es

möglich den Wagen mit 800 KG Nutzlast zu bestellen. Das erste Modell war als Frondlenker ausgelegt. Der Reihenmotor ist

zwischen den Sitzen vorne eingebaut. Der fünfmillionste Transit lief 2005 vom Band. Produktions Standorte 1953-1965 FK 1000

                                                                                         

                                                                                       Taunus 17M  P2

                                                                                        Projekt 2

Im Jahre 1958 präsentierten die Ford Werke ihre erst 17M P2 und propagierten den Detroiter Ford-Stil .Bei der Technik kamen

erstmals die Mc Person-Federbeine zum einsatz. Mit der Einfürung des P2  boten die Ford Werke  eine unfangreiche Modellpalette

an.Die Palette reichte von 2 Türigen zum 4 Türigen  und den  Kombi mit oder ohne Fenster Produzierte Stückzahl 735 000

                                                                                  

                                                                                      Taunus 17M P3

                                                                                      Kölner Revolutionär

Im Jahre 1960 präsentierten die Ford Werke ihren ersten 17M P3   es war ein mutiger Schritt . Der cw-Wert

(Luftwiederstandsbeiwert betrug 0,389-im gegensatz zum P2 0.505 Der Kraftstoffverkauf wer für die damalige Zeit überraschend

gering. Z.B.   7,2L auf 100 KM     im vergleich Ford P2    9,2L 100 KM Ford Die Fordwerke schieben sich 1961 kurzeZeit auf Platz 2

in der Zulassungsstatistik.  Produzierte Stückzahl 665 000


                                                                                    Taunus 12M P4

                                                                                    V-Format

Im Jahre 1962 präsentierten die Ford Werke ihren ersten 12M P4 oder 15M P4  Das Fahrzeug ist in 2 Punkten komplett anders

als der P1 1. Kein Hinterantrieb sondern Frontantrieb  2. Keine Reihenmotore sondern ein V Motor . Ab 1964 Scheibenbremsen

vorne serienmäßig .Lieferbar 2 Türig 4 Türig Turnier.

Produzierte Stückzahl 680 000


                                                                                    Taunus 12M/15M P 6

                                                                                    Keilform

Im Jahre 1966 präsentieren die Ford Werke ihren ersten 12M oder 15M P6 .Er hat sich in der Karosseri und dem Fahrwerk

geändert  Neue Federbeine Mc-Person Frontantrieb.  Auch wurde 1968 ein RS Modell eingeführt mit V4 75 PS Motor

Produzierte Stückzahlen 675 000

                                                                                 Taunus 17M/20M P5

                                                                                  Maranton und Tornado

Im Jahre 1964 präsentieren die Ford Werke ihren ersten 17M oder 20 M. Er wurde auch auf die Liefernung von V 6 Motoren

vorbereitet . Auch konnte man zwischen Lenkradschaltung und Knüpperschalttung wählen.  Einzelsitze  und Scheibenbremsen

 vorne waren möglich.  Als billigster sechs Zylinder Deutschland galt der 20M P5 Auch ist ein Hardtop-Coupes möglich

Produzierte Stückzahlen 845 000

                                                                              Transit

Im Jahre 1964 präsentierten die Ford Werke ihren Transit der 2 Generation. Sie verwendeten V 4 Motore . Es wurden Kasten

,Kombi, Pritschenwagen, bestellbar. Hergestellt wurde der Wagen Genk Belgien oder Langley England . Wie bei seinem Vorgäger

gab es eine blattgefederte Starrachse hinten  und Heckantrieb. 1971 wurde der Transit leicht überarbeitet . Es gab einen

stärkeren V4 2000cm"3  70 PS und auch einen Perkins Diesel Motor mit 62 PS Produktionsstandort 1965-2000 Genk

                                                                               OSI 20M TS

                                                                                Italo-Germane

Im Jahre 1966 präsentieren die Ford Werke den OSI 20M TS . Es wurde die Bodengruppe mit Motor Getriebe Hinterachse

mit einer atemberaubenden Fastback-Coupe Karosseri verbunden. Produzierte Stückzahlen 2000


                                                                            Taunus 17M/20M P7a

                                                                             Kummerfalte

Im Jahr  1967 präsentieren die Ford Werke den 17M P7a 20M P7a  Er wurde kantiger und größer geworden ist.

Der Hüftschwung und Ecken  kennzeichnen nun einmal die Automobile amerikanischer Herkunft Auch wurden RS Modelle

eingeführt.  35 Serienmodell vom 17M 20 M waren möglich  12 Grndfarben und 26 Zweifarbenlackierungenwaren machbar.

Produzierte Stückzahlen 156 000

                                                                   Taunus 17M/20M 26M P7 b

                                                                    P7-zum zweiten

Im Jahre 1968 präsendierten die Ford Werke den 17M P7b 20M P7b 26M P7b. Neben der geraden Gürtellinie sollte der Neue

auch einen Nasenansatzan der Motorhaube bekommen. Auch eine neue Hinterachsführung und eine Pralltopf Lenkseuleist dabei.

Auch den kleinsten deutschen 6 Zylinder 1,8L gibt es zu kaufen . 83 Serienmodelle 9 verschiedene V Motoren. 1964 Gründung

der Motorsport-Abteilung                   

Produzierte Stückzahlen 545 000

                                                                  Ford     Escort 1

                                                                 Der Hundeknochen

Im Jahre 1968 präsentieren die Ford Werke den Escort 1. Er hat eine McPerson-Vorderachse, Starrachse an halbelliptischen

Längsblattfedern .Lieferbar 2 Türig oder Turnier ab 1969 auch als 4 Türiger. Lieferbar zum Modelljahr 1973 auch als RS 2000

mit 100 PS lieferbar. Kenth Reihen  Motoren von 40 PS 48 PS 65 PS 72 PS  Produzierte Stückzahl

                                                                  Ford      Capri 1

                                                                  Geburt einer Legende

Im Jahre 1969 präsentieren die Ford Werke den Capri  Er hat eine Mc-Person-Vorderachse, Starrachse an halbeliptischen

Längsblattfedern. Motorenverfügbarkeit V4 50 PS V4 60 PS V4 75 PS V6 85 PS V6 90 PS V6 108 PS V6 125 PS

Ford erweiterd ab 1972 die Baureihe um den Capri RS 2600 150 PS Er hat Gasdruckstossdämpfer Billstein vorne und Hinten  2"

Tieferlegung vorne und Hinten,Einblattfeder hinten 6Jx13" Minilit"Maggnesium Felgen 185/70R13" Reifen, 2 Rohr Auspuffanlage

RS .Der 150 PS starke Motor besitz eine  Kugelfischer Einspritzanlage. Runde Scheinwerfer machen die Nacht zum Tag 

                                                                 Ford Taunus 1

                                                                Bau Art änderung Hinterantrieb

Im Jahre 1970 präsentieren die Ford Werke den Taunus 1 Er hat Schraubenfedern vorne und Hinten Der Antrieb befindet sich

hinten. Neue OHC Motoren werden verbaut . Lieferbar 2 Türig 4 Türig Coupe Turnier Ausstattung Basis L GT GXL

2. 6 Zylinder Motoren

                                                              

                                                               


                          Ford Modelle

                          Aufstellung 1973-1993      

                                                                    Entwicklung

                                                                     Geschichte

                                                                      Technik                      

Im Jahre 1972 präsentieren die Ford Werke den Consul Granada .Die Blattfeder Hinterachse wurde durch eine Schräglenker

Hinterachse ersetzt. Vorne wurden Schraubenfedern an Dreeicks lenkern verbaut. Als Motoren wurden OHC und V 6 Zylinder

verwendet .Ein 2 türiges Fastback-und 4 türiges Stufenheck-Limosine waren lieferbar. Ebenso ein Kombi  1975 wurden nur noch

Granadas geliefer. Produzierte Stückzahle 1 619 265

                                                             Ford Capri 2

Im Jahre 1974 präsentieren die Ford Werke den Capri 2. Die Karosseri wandelte sich zum praktischen Kombi-Coupe

OHC UND V 6 Motoren sind lieferbar  1978 und 1981 wurden weitere Verbesserungen eingeführt z.b. 2,8l v6

160PS und 2,8l Turbo 188 PS Produzierte Stückzahlen 1 900 000


                                                               Ford Taunus 2


Im Jahre 1975 präsentierten die Ford Werke den Taunus 2. Er erhielt die Technik des Vorgängers  mit einer geglätteten

Karosserie. Die Knudsen-Nase verschwand. auch das Coupe gab es nicht mehr .1980 Es gab neuentwickelde V V Vergaser

                                                               Ford Fiesta 1

                                                               Erster Kleinwagen von Ford

Im Jahre 1976 präsentierten die Ford Werke den Fiesta 1.  Mit komplett neuer Technik, Frondantrieb, Quermotore. FORD gab

an für die Entwiklung 2,2 Milliarden Mark   aus.

                                                               Ford Transit 3

Im Jahre 1978 präsentierten die Ford Werke den Transit 78 .Das Grundprinzip blieb jedoch bestehen. Als Motorisierung kamen nun

ohc Motoren aus dem Tunus 75 zum Einsatz.  Im Jahre 1978 war es möglich das Transit-Clubmobiell zu bestellen 1984 wurde ein

schnelllaufender Direkteinspritz-Diesel  mit 68 PS eingeführt

                                                               Ford Fiesta 2

Im Jahre 1982 präsentierten die Ford Werke den Fiesta 2. Der runderneuerte fiesta war an seinem geglätteten Bug ohne Grll und

derumgestalteten Heckklappe zu erkennen . Die Motoren wurden überarbeitet.  Ab 1983 war die Bestellung eines Diesels möglich.

Nach  4,5 Millionen Exemplaren endete die  Modellreihe.


                                                                    Ford Sierra 1

Im Jahre 1983 präsentierten die FORD Werke den Sierra. Der überagende CW Wert von 0,36 knüpfte an den Ford P3 an

Als aufsehenerregende Sportversion der Sierra Palette erschien 1983 der XR4i mit 150 PS sein Üpiger Doppel Heckspoler war

besonders auffällig. Mit dem Debüt des Serra Cosworth 1985 und den Sierra 4X4 1986 waren besondere Sportmodelle lieferbar

                                                                  Ford Transit 3

Im Jahre 1985 präsentierten die Ford Werke den Transit . Ein Dieselmotor und OHC Reihenmotore konten bestellt werden

1986 ist auch das Modell Nuget von Westfalia bestellbar.  Das Modell ist mit einen Direkteinspritzer mit 68 PS lieferbar. Ab 1992       

kam ein 100 PS Turbe Motor ins Programm. 1994 auch mit 80 PS und 85 PS Turbo lieferbar. 


                                                              Ford Scorpio 1

Im Jahre 1985 präsentieren die Ford Werke den Scorpio 1 Mit ABS serienmäßig als erstes deutsches Modell 5 Türig Fließheck

1992 mit Stufenheck und Turnier lieferbar. Der günstigencw-Wert von 0,35  war auffällig.

                             

                                                                    Ford Sierra 2

Im Jahre 1987 präsentierten die Ford Werke den Sierra 2 1987 durchlief der Sierra eine gründlichen Modellpflege gleichzeitig

erschien die 4 Türige Stufenheck-Limousine 1988 erschien das Modell Coswoth  mit 220 PS Front und Heckspoyler Permanenten

Allrad Turbo Motor ebenso wurde ein Permanenter Allrad lieferbar .

                                                                   Ford Probe 1

Im Jahre 1988 präsentierten die Ford Werke den Probe GT 1. Das Cuope das an die gloreichen Zeiten des Capri anknüpfen sollte

Motor Getriebe wurde von Mazda geliefert Es handelt sich um einen US Import                                                        

                                                                   Ford Fiesta 3

Im Jahre 1989 präsentierten die Ford Werke den Fiesta 3 Er wurde jetzt auch als 4 Türiges Modell lieferbar 1994 wurd Airbag und

Servolenkung möglich Bei den Sportmodellen XR2 Konnten man Zetec Motoren mit 104 und 130 PS Bestellen erst 1996

wurde das Modell eingestellt

                                                                  Ford Probe GT

Im Jahre 1992 präsentierten die Ford Werke den Probe GT. Er basierte wiederum auf der Plattform des Mazda MX-6 

Er war reichheltig ausgestattet und denoch preiswert.

                                                                  Ford Mondeo 1


Im Jahr 1993 präsentierten die Ford Werke den Mondeo 1   Er als 4 Türiger 5 Türiger und als Trnier gebaut .Antrieb vorne

Der Mondeo folgt dem Koonzept des Weltautos . Er hat als erster Mittelklasse Ford  einen quer eingebauten Motor .     

Produzierte Stückzahl 2.000 000


                                                                    Ford Scorpio 95

Im Jahr 1995 präsentierten die Ford Werke den Scorpio 95. Man verwendete die Technik des Modells NR 1 Er wurde

als Stufenheck Limousine und als Kombi mit einem aufregenden Design auf den Markt geworfen. Ende 1999 lief die Produktion aus

                                                                    Ford Galaxy 95

Im Jahre 1995 präsentieren die Ford Werke den Galaxy 95 . Der Galaxy war ein Gemeinschaftsprojekt von Volkswagen und Ford.

Es wurden Fordmotoren und VW Dieselmotoren verwende. Beide Hersteller vrwendeten den selben Radiohersteller (Ford) auch

das Getriebe kam aus der Ford Produktion


                                                                         Ford Mondeo 2

Im Jahr 1996 präsentierten die Ford Werke den Mondeo 97   Zum Genfer Salon gab es ein Facelift  auch ein Allrad-Variante

war möglich.Ach ein Sportliches ST Modell wurde lieferbar.

                                          


                        Ford Ka 1

Im Jahre 1997 präsentierten die Ford Werke den neuen Ka . Der Ka entstand auf der verkürtzten Plattform des Fiesta 3 

Er wurde bis 2005 gebaut .Es wurden Sport Modelle Streetka und Sport Ka verkauft.



                                                                        Ford Focus 1

Im Jahr 1998 präsentierten die Ford Werke den Focus 1. Man verwendete die Motoren und das Getriebe aus der Escort baureihe

Das ausgeprägte New-Edge-Design der Karosseri war Zeitgemäs und kam gut an.



                                                              Ford Cougar

Im Jahre 1998 präsentierten die Ford Werke den Cougar. Es entstanden 2 Leistungsklassen ein 4Zylinder Zetecmotor

und ein V 6 Zylindermotor Die Bodengruppe wurde vom Mondeo 1 verwendet.

                                                             Ford Puma

Im Jahre 1999 präsentierten die Ford Werke den Ford Pume. Er wurde mit 3 verschieden Motoren geliefert. Die Bodengruppe

stammte vom Fiesta 96 auch die Motoren verwendete man  daraus.

                                                              Ford Galaxy 2001


                                                                 Ford Mondeo 3

Im Jahr 2001 präsentieren die Ford Werke den Mondeo 2001.Mit der Einführung der 2 Modellreihe führte man  neue Diesel

und Benzinmotoren  ein

                                                               Ford Transit 2001

Im Jahre 2001 präsentierten die Ford Werke den Transit 2001. Er war erstmals mit Frontantrieb und Quereingebauten Motor

bestellbar. Kurzer Mittlerer lange Radstand war möglich. Kasten, Kombi ,Einzelkabine ,Doppelkabbine,wurde bestellbar

Produktionsstandort Southamption und Kocaeli Türkei.

                                                              Ford Fiesta 2001

Im Jahre 2001 präsentierten  die Ford Werke den Fiesta 2001. Nach 25 Jahren wurde der Fiesta erwachsen Abmessunge wie ein

Escort 1998 - Alle Motoren verbessert und auf den neusten stand gebracht  . Auf Wunsch ESP .                                                     


                                                                 Ford Fusion 2002

Im Jahre 2002 präsentierten die Ford Werke den Fusion.Als typisches Produkt des Crossover.Trends lanciere Ford  der Fusion 

als geräumigen Hochdach-Version des Fiestas. Sämtliche lieferbaren Motoren des Fiestar für den Fusion auch lieferbar ink. ESP